Segelflugausbildung (SPL)

Falls Sie der Meinung sind, dass Fliegen ein kostenintensives Hobby ist, liegen Sie falsch.
Nun, wie kann das sein? - Am besten lässt sich diese Frage mit einem Vergleich zum wesentlich kostenaufwendigeren und bekannteren Motorfliegen beantworten. Während ein motorbetriebenes Flugzeug während dem ganzen Flug Kraftstoff verbrennt um Vorschub zu erlangen, wird ein Segelflugzeug mit Hilfe einer Winde oder eines Schleppflugzeuges in die Luft befördert. Ab dem Moment des Ausklinkens dienen Aufwinde, wie Hangaufwind, Thermik und Wellen dem Auftrieb. Dabei sind Flüge mit einer Flugdauer von 4-6 Stunden ohne Unterbrechung keine Seltenheit!
Ein weiterer Punkt der die Kosten erheblich gering hält, ist, dass Sie zum Segelfliegen nicht zwingend ein eigenes Flugzeug besitzen müssen. Somit fallen keine zusätzlichen Wartungs- und Instandhaltungskosten an.
Doch um einmal erfolgreich und legal durch die Lüfte schweben zu können und zu dürfen, ist eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum/zur Segelflugzeugführer/in Grundvoraussetzung. Die Ausbildung erfolgt von Frühjahr bis Herbst auf vereinseigenen Schulungsmaschinen mit ehrenamtlichen Fluglehrern aus dem Verein. In der Regel dauert die Ausbildung zwei Jahre und beinhaltet eine theoretische und eine abschließende praktische Prüfung. Nach Scheinerwerb ist die erworbene Segelfluglizenz zeitlich unbegrenzt gültig.
Segelflugausbildung (PPL-C)

Jugendliche ab 14 bis 25 Jahre (ohne Einkommen): 250,00 €*
Für Erwachsene gilt: 350,00 €*

Es fallen keine weiteren Fluggebühren bis zum 1. Alleinflug an!

* Maximale Ausbildungszeit 2 Jahre. Nach dem 1. Alleinflug und weiterer Mitgliedschaft fallen einmalig 155,00 € normal / bzw. 78,00 € ermäßigt Einstandskosten für das Mitglied an, zzgl. anteiliger Jahresbeiträge (Stichtage 31. Dez. & 30. Juni).

Alle Daten im Überblick

Mindestalter:

  • Lizenzerteilung ab 16 Jahren (das ist vor dem Führerschein!)
  • Mindestalter für Ausbildungsbeginn 14 Jahre
  • Lizenz ist zeitlich unbegrenzt gültig!
Unterlagen/Urkunden/Zeugnisse:

  • Passbild
  • Nachweis "Sofortmaßnahmen am Unfallort"
  • ärztliches Tauglichkeitszeugnis eines Fliegerarztes (Tauglichkeitsklasse 2)
  • polizeiliches Führungszeugnis (Typ O)
  • Kopie vom Personalausweis oder Reisepass
  • bei Minderjährigen: Beglaubigte Zustimmung der Eltern
Praxis:

  • mind. 60 Starts, davon 20 im Alleinflug
  • freiwillige Schulung jedes Wochenende auf dem Flugplatz
  • mind. 25 Flugstunden, davon 15 im Alleinflug
  • 50km Überlandflug im Alleinflug
Theorie:
  • Menschliches Leistungsvermögen (human factors)
  • Flugzeugtechnik
  • Meteorologie
  • Luftrecht
  • Navigation
  • Aerodynamik
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • Funksprechzeugnis
Prüfungen:
  • Theoretische Prüfung
  • Praktische Prüfung

Finden Sie uns

FSG Hanns Klemm Böblingen-Calw e.V. 
Wolf-Hirth-Str. 21 
Postfach 1333 
71034 Böblingen

E-mail info@fsghannsklemm.de
Globus (Internetauftritt) www.fsghannsklemm.de

JavaScript must be enabled in order for you to use Google Maps.
However, it seems JavaScript is either disabled or not supported by your browser.
To view Google Maps, enable JavaScript by changing your browser options, and then try again.

Drucken

Kontaktieren Sie uns